Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Projektziele: Verkehrsentlastung und Lückenschluss

Die Projektziele und Vorteile auf einen Blick:

  • Verkürzung der Reisezeiten zwischen den Ballungsräumen Rhein/Main und Rhein/Neckar
  • Entlastung der vorhandenen Strecken
  • Lückenschluss des fehlenden Bindeglieds zwischen den Schnellfahrstrecken Köln–Rhein/Main und Mannheim–Stuttgart
  • Verbesserung des Angebots im Personenfernverkehr
  • Ausweitung des Nahverkehrsangebots in den Ballungsräumen Frankfurt, Darmstadt und Mannheim
  • Verkürzung der Fahrzeiten von Darmstadt und der Bergstraße zum Flughafen Frankfurt
  • Entmischung der Verkehre (Trennung schnellere und langsamere Züge)
  • Verbesserung der Pünktlichkeit und Betriebsqualität
  • weniger Schienenlärm durch Verlagerung des nächtlichen Schienengüterverkehrs von Bestandsstrecken auf die Neubaustrecke
  • verbesserte Anbindung nach Norden in das Ruhrgebiet und nach Berlin sowie nach Süden in Richtung Basel und München
Grafik Projektziele Rhein/Main–Rhein/Neckar