Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Variantenentscheid steht bevor

Am 13. November 2020 wird die Bahn auf der 11. Sitzung des Beteiligungsforums die Bewertungsergebnisse der Varianten im Gesamtvergleich vorstellen und ihre Vorzugsvariante bekanntgeben.

Im Rahmen des Planungsprozesses hat die Bahn eine weitere Variante entwickelt, die bis zum 13. November noch detailliert geprüft werden muss. Die neue Variante II.b ist eine Weiterentwicklung der bekannten Variante II („Direttissima mit Weiterstädter Kurve, eingleisiger Personenverkehrsanbindung Darmstadt Süd und Bündelung A 67 bis Lorsch“). Sie unterscheidet sich lediglich durch die Lage der eingleisigen Südanbindung Darmstadts. Die Südanbindung der neuen Variante, die nur von Personenverkehrszügen befahren werden kann, fädelt höhengleich im Südkopf des Hauptbahnhofs Darmstadt aus, verläuft eingleisig weitestgehend im Tunnel entlang der Eschollbrücker Straße, führt über die A 5 und weiter geländegleich bis zur höhenfreien Einbindung in die NBS bei Eschollbrücken.

Ein Factsheet mit detaillierten Informationen zu dieser und zu allen anderen Varianten finden Sie hier:

Einzelne Factsheets zum Download
Factsheets in einem Dokument zum Download

Zurück