Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

1. Sitzung der Arbeitsgruppe Pfungstadt–Lorsch

Am Mittwoch, 29. März 2017, trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe 5 „Pfungstadt–Lorsch“ zu ihrer ersten Sitzung in Lorsch. Vorgestellt und diskutiert wurde der Planungsstand von 2011, der immer noch aktuell ist. Er sieht eine Trassenführung der Neubaustrecke südlich von Darmstadt in engster Bündelung mit der A67 vor, da auch die Autobahn in diesem Abschnitt ausgebaut wird.

Foto: Matthias Münster

Pro Bahn Hessen stellte die Raumordnungsvariante IV, die eine Streckenführung entlang der A5 und die sogenannte Riedquerung vorsieht, vor und zur Diskussion.

Die DB Netz AG wird die Variante erneut prüfen und mit der Referenzvariante aus dem BVWP (engste Bündelung mit der A67) vergleichen, sowie einen Kriterienkatalog zum Vergleich eines bergmännischen Tunnels zwischen Langwaden und Lorsch und der geländegleichen Trassenführung erarbeiten.

Präsentation DB Netz AG zum Abschnitt Pfungstadt–Lorsch

Präsentation Pro Bahn Hessen

Zurück