Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Anbindung des Güterverkehrs an die Neubaustrecke: Kriterien und Streckenalternativen vorgestellt

Am 16. November trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe 4 „Streckenführung Raum Darmstadt und Umgebung“ erneut, um zunächst die Fragen und Stellungnahmen der Teilnehmer zur  Präsentation der Bahn aus der letzten Sitzung zu besprechen. Die Bahn hatte am 12. September die Ergebnisse der Betrachtung der verkehrlichen Zielerreichung und technischen Machbarkeit der Referenztrasse sowie der Durchfahrungsalternativen von Darmstadt vorgestellt. Die Bahn beantwortete alle Fragen. Nach wie vor besteht bei den Teilnehmern aber der Wunsch nach Klärung der Rechtsverbindlichkeit der Vorgaben aus dem Bundesverkehrswegeplan. Dies soll auf der nächsten Sitzung des Beteiligungsforums am 4. Dezember geschehen.

Sitzung der AG 4 in Darmstadt
Foto: Kristine Darga

Auf der Tagesordnung stand, neben einer kurzen Präsentation von Hessen Mobil zum Stand der Planungen des Autobahnkreuzes Darmstadt, auch das Thema Güterverkehrsanbindung der Bestandsstrecke Mainz – Darmstadt an die Neubaustrecke. Hierzu stellte die Bahn die verkehrlichen, technischen und umwelttechnischen Kriterienkataloge sowie mögliche Trassenalternativen vor.

Präsentation DB

Präsentation HessenMobil 

Zurück